Find out the value of a Vinyl Record, CD, or Cassette, etc. Search within our Price Guide of Sold Auctions

Vinyl: Rarität! Berliner Philharmoniker * Sir Simon Rattle * Brahms Symphonien 1-4 Vinyl-Direktschnitt-Aufnahme, limitierte Edition!

No ratings
Rate the Price of this item
1.699,00 EUR
(2,011.16 USD)
1.699,00 EUR
19 Nov 2020
26 Apr 2019
Buy It Now
bUpuw9TemCA-
758
36
Germany
Brand New
Vinyl
Germany
Is this information accurate?
Is this Item a Fake or Counterfeit?
Sie bieten hier auf eine originalverpackte und natürlich ungespielte LP-Box der Berliner Philharmoniker. Diese Aufnahme entstand im besonderen Direct-Cut-Verfahren, d.h. direkt ohne irgendwelche Schnitte auf LP gepresst. Die Auflage war 2017 auf 1833 (Geburtsjahr Johannes Brahms) Stück limitiert und ist schon lange ausverkauft. Diese LP-Box wird nur noch unter Liebhabern gehandelt. Wie gesagt - originalverpackt und ungespielt - eine echte Rarität!
mehr Infos hier :

https://www.youtube.com/watch?v=qBf3OBMjRAg

Direct to Disc: Dieser Begriff steht für das Nonplusultra analoger Aufnahmequalität. Ohne jeden Umweg und ohne jede Nachbearbeitung wird im Moment einer Aufführung der Ton direkt in eine Master-Folie geschnitten – die Basis für eine Vinyl-Veröffentlichung von einzigartiger, klanglicher Authentizität. Dieses aufwändige, durchgehend analoge Verfahren kommt im heutigen digitalen Zeitalter kaum mehr zur Anwendung. Jetzt wurde es genutzt, um einen Aufführungszyklus sämtlicher Brahms-Symphonien mit den Berliner Philharmonikern und Sir Simon Rattle zu dokumentieren. Das Ergebnis liegt nun in einer exklusiven und limitierten Vinyl-Edition vor.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1882 haben die Berliner Philharmoniker eine besondere Beziehung zu Johannes Brahms, der das Orchester noch selbst dirigiert hat. Interpretationen seiner Symphonien gehören von jeher zu den Fixpunkten in der Amtszeit jedes Chefdirigenten, und auch unter Sir Simon Rattle haben die Berliner Philharmoniker Interpretationen und Aufnahmen dieser Musik vorgelegt, denen ein exemplarischer Status attestiert wurde. So war es nur naheliegend, das Direct-to-Disc-Verfahren bei dieser Aufführung der Brahms-Symphonien in der Berliner Philharmonie anzuwenden. Eine weitere Besonderheit war die puristische Aufzeichnung mit nur einem Stereo-Mikrophonpaar. Damit konnte ein Klangbild erzielt werden, das der originalen Akustik der Philharmonie außerordentlich nahekommt.

Der Brahms-Zyklus im Direct-to-Disc-Verfahren erscheint ausschließlich in der Vinyl-Edition von Berliner Philharmoniker Recordings und auf keinem digitalen Medium. Entsprechend dem Geburtsjahr von Johannes Brahms ist sie auf weltweit 1833 Exemplare limitiert. Die hochwertig gefertigte, mit umfangreichem Begleitbuch ausgestattete Edition ist nicht nur ein Sammlerstück für jeden Vinyl-Fan – sie verkörpert zugleich einen Meilenstein in der reichen Mediengeschichte der Berliner Philharmoniker.

Berliner Philharmoniker

Sir Simon Rattle Dirigent

Johannes Brahms

Symphonie Nr. 1 c-Moll op. 68

Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 73

Symphonie Nr. 3 F-Dur op. 90

Symphonie Nr. 4 e-Moll op. 98

Live aufgenommen in der Berliner Philharmonie
im September 2014

Vinyl-Direktschnitt-Aufnahme
One-Point-Mikrophonierung

Mikrophonierung
Ein Paar Sennheiser MKH 800 Twin in Blumlein-Anordnung

Schallplatten-Schneidanlage
Neumann VMS 80

Produziert von den Emil Berliner Studios
Rainer Maillard, Maarten de Boer

Bonus
· Zertifikat – handsigniert von Recording Producer
Rainer Maillard
· Zwei C-Prints (Foto-Belichtungen) mit Motiven von den Konzertaufnahmen